Die Neue Datenschutzverordnung - WhatsApp

Seit dem 26. Mai 2018 gilt die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Diese wichtige Verordnung dient dem Zweck, die personenbezogenen Daten der Verbraucher vor unbefugter Weitergabe an Dritte zu schützen. Die DSGVO sieht keine Ausnahmen für Messaging-Dienste wie WhatsApp vor, die vollautomatisch im Hintergrund Daten des Gerätes (dazu zählen auch die personenbezogenen Daten der abgespeicherten Kontakte) an die Anbieter der Dienste übermitteln.

Wir bitten sie um Verständnis, dass wir als Gewerbliche Nutzer ihnen aus diesem Grund in Zukunft keine Beratung, Terminvereinbarung oder sonstige Kontaktaufnahme über WhatsApp mehr anbieten können. Bitte rufen sie uns an oder kontaktieren sie uns jederzeit vertrauensvoll per Mail oder SMS*.


*(an die +49 175 203 80 68, zu den Konditionen ihres Mobilfunktarifs)

Neues

Verstärkung fürs Team

Als waschechte Chiemgauerin ist Sophia Bethke.. mehr..

Alles Gute!

Nach mehr als 3 Jahren toller Zusammenarbeit.. mehr..

Die Neue Datenschutzverordnung - WhatsApp

In Zukunft keine Beratung über WhatsApp mehr möglich. mehr..

Auge

Augenleiden

Lahmheit

Lahmheiten

Hufe

Huferkrankungen

Kolik

Kolik

Fohlen

Gynäkologie

Zähne

Zahngesundheit

Polo

Pferdesport

Atemwege

Atemwegserkrankungen